Home » Vereinsaktivitäten » Vereinsausflug – 14.10.2017

Vereinsausflug – 14.10.2017

Vereinsausflug nach Franken

Samstagfrüh, pünktlich um 7 Uhr, startete ein Reisebus, besetzt mit 40 Mitgliedern des Freiwillige Feuerwehr Schondorf e.V. , zum Vereinsausflug.

Erstes Ziel war nach einer kurzen Brotzeit am Autobahnparkplatz das Goldmuseum im fränkischen Schwabach.
Goldschlägermeister Werner Auer zeigte dort in der Goldbox, einer nachgestellten Goldschlägerwerkstatt, wie in alten Zeiten Blattgold hergestellt wurde.
Schwabacher Blattgold ist aufgrund spezieller klimatischer Bedingungen eines der besten Herstellungsorte der Welt.

Nach dem sehr interessanten Vortrag fuhr die Gruppe der Feuerwehr mit dem Bus weiter zum Mittagessen zum Landgasthof Kraft nach Büchenbach.
Das dem dortigen Feuerwehrhaus naheliegende Wirtshaus glänzt durch typisch fränkische Speisen, wie dem Schäufele oder Karpfenspezialitäten.

Nach einem kleinen Verdauungshelfer auf Birnen- oder Schlehenbasis ging es weiter zum Brombachsee.
Der 31 Jahre alte und im Jahr 2000 eingeweihte Brombachsee wurde künstlich angelegt und benötigte zwei Jahre, um gefüllt zu werden.
Mit dem Trimaran „MS Brombachsee“, auf dem Früchtekuchen und Kaffee auf die Reisegruppe wartete, gab es eine 1,5-stündige Rundfahrt über den See.
Bei schönstem Herbstwetter mit über 20°C war ein Aufenthalt auf Deck ein absoluter Traum. Das Schiff, das von der gleichen Werft stammt, wie die auf dem Ammersee genutzten Schiffe, ist so gebaut, dass man meist einen Sonnenplatz bekommt.

Mit einem Gruppenbild verabschiedeten sich die Feuerwehrler aus Franken und begaben sich zum Bus. Um 19:30 Uhr erreichten alle sicher, dank unserem hervorragenden Busfahrer Harald, das Feuerwehrhaus in Schondorf.

Vielen Dank an unseren Vorstand Hans Schöttl für die Organisation des Ausflugs.